News
276.647 Blitze

276.647 Blitze

In der Südhälfte gab es am Montag heftige Unwetter mit Überflutungen und Hagel bis 5 cm Größe. Obwohl nur der Süden davon betroffen war, gab es mit den Gewittern doch erstaunliche 276.647 Blitze und damit am meisten in ganz Europa.

Am Montag gab es südlich einer Linie Hunsrück-Spessart-Fichtelgebirge heftige Gewitter, die lokal großen Hagel und Überflutungen brachte. Vor allem Kaiserlautern war von heftigen Überflutungen betroffen, auch wenn es manche nicht ganz glauben wollten, wie das Video beweist:

Die Gewitter waren auch sehr blitzreich, so zuckten insgesamt 276.647 Blitze vom Himmel.

Blitze am Montag
Blitze am Montag © UBIMET

Im Süden auch am Dienstag Unwetter

Im Süden ist auch am Dienstag die Gefahr noch nicht gebannt. Vom Saarland bis nach Niederbayern und südlich davon ist wieder mit kräftigen Schauern und Gewittern zu rechnen. Dabei ist vor allem der Starkregen ein Problem. Punktuell sind wieder große Regenmengen und somit Überflutungen zu befürchten. Ab Mittwoch stellen sich dann ein paar ruhigere Tage ein.