News
Mittelmeertief: Sonntag Schnee bis in tiefe Lagen

Mittelmeertief: Sonntag Schnee bis in tiefe Lagen

Die Kombination aus einer Warmfront eines Mittelmeertiefs und der Entwicklung eines Randtiefs über Bayern und Tschechien sorgt am Sonntag vor allem in der Mitte und im Osten für winterliches Wetter. In den Mittelgebirgen zeichnen sich 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee ab. Auch in den tiefsten Lagen sind stellenweise 5 bis 10 Zentimeter Neuschnee zu erwarten.

In der Nacht auf Sonntag bringt zunächst die Warmfront des Mittelmeertiefs LISA erste Schneeflocken vom Schwarzwald bis ins Erzgebirge. Mit der Entwicklung eines Randtiefs über dem Süden des Landes verstärkt sich der Schneefall dann weiter. Am Sonntagmorgen verlagert sich dieser weiter in Richtung Norden und Osten. Besonders morgen am Vormittag schneit es somit verbreitet vom Thüringer Wald sowie im Umfeld des Harzes bis in den Nordosten des Landes.

Die Karte zeigt die aktuellen Schneewarnungen für Deutschland. In den roten Gebieten (Harzvorland) werden bis Montagabend 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee erwartet, in den orange und gelb markierten werden es in etwa 5 bis 10 Zentimeter Schnee.

Titelbild: © stock.adobe.com