News
Gewitter und Starkregen

Gewitter und Starkregen

Ein turbulenter Sonntag steht bevor. In der Nacht strömte feuchte und labile Luft von Westen her in die Bundesrepublik in Verbindung mit einer aufziehenden Kaltfront muss heute gebietsweise mit kräftigen Gewitter gerechnet werden, Sonntagnacht fällt dann besonders am Alpenrand auch kräftiger und anhaltender Regen.

Bereits am Morgen gab es viele Gewitter und auch derzeit ziehen besonders in Thüringen und Niedersachsen teils kräftige Gewitter durch. Im Osten und Nordosten scheint teilweise noch die Sonne, aber auch hier geht es in den nächsten Stunden los. So beginnt es beispielsweise in Berlin in der nächsten Stunde kräftig zu regnen.

Zugbahn der Gewitter und Regenschauer @ Ubimet

In der Nacht auf Montag legt sich die Kaltfront dann an die Alpen und in den Bayrischen Alpen fällt zunehmend kräftiger Regen. Gebietsweise kommt hier bis zum Abend in Summe 40 bis 60 Liter Regen zusammen.

Bereits am Samstag kräftige Gewitter

Auch gestern kam es bereits im Süden von Bayern zu kräftigen Gewittern. In Immenstadt zum Beispiel verzeichnete die Wetterstation 48 Liter in einer Stunde.

Quelle Titelbild: © Gewitterjaeger