News
Lagebericht

Lagebericht

Am Mittwoch lokale Schauer und Gewitter

Aktuelle Wetterlage

Die Reste von Tief HENRI liegen aktuell über Deutschland und sorgen am Mittwoch im Zusammenspiel mit einem Höhentrog besonders in der Mitte Deutschlands für lokale Schauer und Gewitter. Ein weiteres aufziehendes Randtief bringt in der Nacht auf Donnerstag im äußersten Südosten kräftigen Regen. Am Freitag macht sich dann das nächste Atlantische Tief namens IOLAOS bemerkbar.

Überblick Warnungen

REGEN
Die Warnungen gelten von Mittwochabend bis Donnerstagmittag.

GEWITTER
Warnungen erfolgen bei Bedarf zeitnah.

Warnausblick

Der Mittwoch bringt vor allem im nördlichen Mittelgebirgsraum und im angrenzenden Flachland lokale Schauer und Gewitter, die Unwettergefahr ist aber gering. Am Abend setzt in den Alpen schauerartig verstärkter Regen ein und in der Nacht auf Donnerstag regnet es dann von den Alpen bis zum Bayerischen Wald anhaltend und teils kräftig.

Am Donnerstag lässt der Regen im äußersten Südosten bald nach. Tagsüber muss man dann vor allem in einem Streifen von Niedersachsen über Nordhessen und Thüringen bis nach Sachsen und Bayern mit lokalen Schauern und Gewittern rechnen. An der Ostsee kommt frischer bis starker Ost- bis Nordostwind auf.

Der Freitag verläuft unbeständig mit zahlreichen und teils gewittrigen Schauern. Vor allem von Schleswig-Holstein bis nach Nordbrandenburg sind lokal auch kräftige Gewitter mit Starkregen möglich. Von der Eifel bis ins Alpenvorland kommt tagsüber frischer Südwestwind auf.

Autor

Nikolas Zimmermann
Mittwoch, 04. August 2021 um 11:15 Uhr