News

Lagebericht

In der Nacht auf Sonntag im Westen noch leicht unbeständig
Bodendruck- und Frontenkarte für Sonntag, 25. Februar 2024, 14 Uhr MEZ (Quelle: UBIMET)
Bodendruck- und Frontenkarte für Sonntag, 25. Februar 2024, 14 Uhr MEZ (Quelle: UBIMET)

Aktuelle Wetterlage

Am Sonntag verbleibt Deutschland an der Vorderseite eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes im Nordatlantik in einer kühlen und leicht unbeständigen Südwestströmung. Dabei bleibt die Schauerneigung leicht erhöht. Am Sonntagabend zieht schließlich ein Tief vom Atlantik nach Frankreich, dessen Warmfront sich zu Wochenbeginn im Westen und Südwesten des Landes vorübergehend bemerkbar macht. Im weiteren Verlauf der neuen Woche verlagert sich das Tief langsam in Richtung Mittelmeer und das ruhige Wetter setzt sich in ganz Deutschland durch.

Überblick Warnungen

GEWITTRIGE SCHAUER
Warnungen erfolgen bei Bedarf zeitnah.

Warnausblick

In der Nacht auf Sonntag ziehen im Westen, vereinzelt auch im Süden noch ein paar Schauer durch. Lokal sind auch Blitz und Donner nicht ganz auszuschließen und oberhalb von rund 500-600 m fällt Schnee. Vom Saarland bis zum Sauerland und an der Nordsee weht teils starker Wind aus südlichen Richtungen.

Der Sonntag hat generell eine Wetterberuhigung zu bieten, in der Mitte und im Osten ziehen teils gewittrige Schauer durch, später setzt im Südwesten Regen ein.

Am Montag ist ganz im Westen und Nordwesten mit ein paar Schauern zu rechnen, ansonsten stellt sich aber verbreitet warnfreies Wetter ein.

Der Dienstag gestaltet sich aus heutiger Sicht meist trocken und warnfrei.

Autor

Michele Salmi
Samstag, 24. Februar 2024, um 15:15 Uhr